Rio Ebro – Fluss

Fischarten: Waller, Zander, Schwarzbarsch, Karpfen, Hecht (vereinzelt)

Tageskartenpreis: 3,5€

Tageskartenausgabe:

  • Welscamp Riba Roja / Spanien

Gewässerbeschreibung: Das Revier beginnt unterhalb der Wehranlage in Asco (Atomkraftwerk) und schlängelt sich durch die Berge bis hin zum Delta. Entlang dieser Strecke gibt es unzählige Hot Spots die nur darauf warten, befischt zu werden.

In diesem Aschnitt sind die wahren Kämpfer zu Hause. Wer hier fischt muss mit allem rechnen! Kapitale Waller sind hier an der Tagesordnung! Durch die teilweise sehr harte Strömung wird aber jeder kleinste Fehler beinhart bestraft und führt zum Verlust des Wallers. Hier sollte das Material ausreichend dimensioniert sein, d.h. Spinnruten mit einem Wurfgewicht vin 200gr. und Fliegenruten ab Schnurklasse 12. Außerdem ist in diesem Bereich ein Boot notwendig, da es kaum Plätze gibt die mit dem Auto erreicht werden können.

Meine Top 2:

  • Waller 222cm
  • Zander 87cm

Fazit: Der Flusslauf ist für mich der interessanteste Abschnitt des Ebros.Er verlangt einem alles ab, aber hier lauern die wahren Monster. Eigentlich jedes Jahr bekommen wir eines von diesen Monstern an den Haken, bis heute hatten wir aber leider immer das Nachsehen!