Rio Ebro – Riba Roja

Fischarten: Waller, Zander, Schwarzbarsch, Karpfen

Tageskartenpreis: 3,5€

Tageskartenausgabe:

  • Welscamp Riba Roja / Spanien

Gewässerbeschreibung:

Der Stausee “Riba Roja” wurde 1969 errichtet und hat eine Länge von 5km. Er beginnt in Mequinenza (Aragon) und endet an der Staumauer in Riba Rioja (Katalonien).  Bekannt wurde der Stausee durch seinen ausgezeichneten Bestand an Wallern, aber auch Zander- Schwarzbarsch- und Karpfenfischer kommen hier auf ihre Kosten.

Beim Bau des Stausees wurde die Ortschaft Fayon komplett unter Wasser gesetzt und am Gipfel des Steilhanges neu errichtet. Von der alten Ortschaft ist lediglich nur mehr der alte Kirchturm zu sehen, welcher auch gleichzeitig das Wahrzeichen des Stausees darstellt. In diesem Bereich finden Waller natürlich einen optimalen Unterschlupf! Jedes Jahr gehen hier kapitale Waller an den Haken.

Entlang des Stausees befinden sich einige Angelcamps. Besonders empfehlen kann ich das “Welscamp Riba Roja” von Volker Landwehrmann (Andrees Angelreisen). Es liegt im unteren Teil des Stausees und bietet ambitionierten Sportfischern die perfekte Infrastruktur.  Qualität und Service werden hier groß geschrieben. Alle meine Touren starte ich von diesem Camp aus.

Meine Top 3:

  • Waller 225cm
  • Schwarzbarsch 54cm
  • Zander 92cm

Fazit: Der Stausee “Riba Roja” ist der Klassiker zum Wallerfischen in Spanien. Jedes Jahr werden hier mehrere Exemplare über 100kg gefangen. Vor allem Angler die vollkommene Entspannung suchen, kommen hier auf Ihre Kosten!