Testberichte – Fliegenfischen

In diesem Bereich finden Sie Testberichte über Produkte im Bereich des Fliegenfischens. Auch hier haben wir die Produkte auf Herz und Nieren getestet.

Möchten auch Sie, dass wir ihr Produkt ausführlich testen? Ja, dann schreiben sie eine Mail an: office@fliegenfischer.cc

 

Maver Distinction Salmon Fly – Zweihandfliegenrute

Ein Bericht von Mario Lange

Kennst du diese Rute schon? Die Zweihandfliegenrute von Maver um 78€! Wie bitte? Ich traute zunächst meinen Ohren nicht, als diese Worte den Mund meines gegenüber verließen. Innerlich fragte ich mich sofort ob die Rute wegen des geringen Preises überhaupt etwas taugen kann, dennoch ließ ich mich mit ein wenig Skepsis auf das Experiment ein.

Vorweg möchte ich aber erwähnen, dass ich sicher nicht der begnadetste Zweihandrutenfischer bin und dass sehr erfahrene Zweihandrutenfischer die Rute vielleicht anders beurteilen würden. Wie auch immer, dieser Testbericht spiegelt eben meinen persönlichen Eindruck von der Rute wieder.

Zunächst möchte ich aber einmal den Aufbau und die Komponenten der Rute näher beschreiben. Die Maver Distinction Salmon Fly #8-10 ist 14 Fuß (4,2m) lang und vier teilig. Optisch glänzt die Rute durch schlichte Eleganz. Alle Komponenten machen einen hochwertigen bzw. stabilen Eindruck und passen sehr gut zusammen. Auch bei der Verarbeitung der Bauteile (Ringe, Lackierung, Kork, etc.) konnte ich keine nennenswerten Mängel feststellen. Die Überschubverbindungen sind passend aufeinander abgestimmt und greifen reichlich tief ineinander ein. Lediglich die Markierungspunkte zur perfekten Ausrichtung der Rute vermisse ich.

Im Einsatz am Wasser macht die Rute einen sehr guten Eindruck. Sowohl mit schwimmenden als auch mit sinkenden Schussköpfen lässt sich die Rute schön aufladen.

Durch die mittlere Aktion der Rute haben wenig geübte Zweihandrutenfischer sowie Einsteiger den Dreh schnell heraus und können halbwegs passable Wurfweiten erreichen. Eine Zweihandrute genau nach meinem Geschmack. Ich freue mich schon darauf wenn die Raubfischsaison beginnt und sehe wie sie sich im Drill verhält.

Mein Fazit: Die Maver Disitinction Salmon Fly ist eine sehr gute Zweihandrute für wenig Geld an deren Qualität und Verarbeitung es nichts zum Aussetzen gibt. Ich denke, dass die Rute durch den niedrigen Preis für Einsteiger und wenig geübte Zweihandrutenfischer eine interessante Alternative zur teilweise vollkommenen überteuerten Konkurrenz darstellt.

 

SIMMS G3 Guide Wathose

Ein Bericht von Mario Lange

Die SIMMS G3 Guide Wathose bietet beste Qualität sowie Funktionalität zu einem fairen Preis und zählt wahrscheinlich zu den meist verkauftesten Wathosen im oberen Preissegment (ab 500€).

2011 war es wieder einmal Zeit für eine neue Wathose und weil ich in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen mit den Produkten von SIMMS gemacht habe, kaufte ich mir zu Beginn der Saison die G3 von SIMMS. Da ich sehr viel vom Belly Boat aus fische und mich durchs Dickicht der verschiedensten Aulandschaften quäle, stand für mich die Qualität und Robustheit der Wathose an oberster Stelle. Die G3 bietet mir genau diese Qualität mit ihren resistenten und verschleißarmen 5-lagigen Gore-Tex Pro Shell Membranen. Durch die zusätzliche Nylon/Polyester Microfiber Beschichtung im Beinbereich muss ich auf Sträucher und Dornen relativ wenig Rücksicht nehmen.

Ausgestattet ist die G3 mit einer Außentasche aus MESH und dahinter liegenden Öffnungen die als Handwärmetaschen dienen. Vor allem im Frühjahr und Herbst sind diese äußerst sinnvoll.

Die Innenseite der Wathose, ist wie von SIMMS gewohnt, mit einer ausklappbaren Tasche ausgestattet. Diese Innentasche ist mit einem großem Zippfach, zwei kleinen Klettverschlusstaschen und einem “Built.In-Retractors” (Ausziehband) ausgestattet.

Die Tragegurte sind verstellbar und liegen angenehm auf der Schulter. Zusätzlich können die Tragegurte so verstellt werden, dass die Hose hüfthoch getragen werden kann. Ein zusätzliches Feature genau nach meinem Geschmack!

Fazit: Nach knapp einem Jahr bin ich nach wie vor sehr zufrieden mit der G3. Sie weist keinerlei Verschleißspuren auf und ist immer noch komplett dicht. Sicher ist die G3 nicht die günstigste Wathose, dennoch ist der Preis gerechtfertigt wenn man bedenkt, welch hochwertiges Produkt man dafür erhält. Ich kann diese SIMMS G3 Guide Wathose nur jedem empfehlen!

Nachtrag: Mittlerweile habe ich auch die SIMMS G3  zu Tode gefischt und all mein Lob verblasst ein wenig. Die Hose ist oberhalb des 5-lagigen Materials total undicht geworden und das Wasser tritt wie bei einem Sieb ein. Ob es an meinem rauhen Umgang mit dem Material oder den vielen Fischtagen liegt kann ich nicht sagen.

Mein Fazit nach der x-ten Wathose ist, dass es keinen Unterschied macht welche Wathose man kauft. Egal ob sauteuer oder supergünstig, wenn man viel fischt geht sie spätestens nach 2 Saisonen kaputt.