Gmundner Traun

Fischarten : Bachforelle, Regenbogenforelle, Äsche, Hecht, Barbe

Verein: Freunde der Gmundner Traun

Tageskartenpreis: 80€

Tageskartenausgabe: ab dem 01.04.2012 bis 30.11.2012

  • Gasthof-Hotel “Wirt am Bach”, 4664 Oberweis, Am Bach 13, Tel. +43 7612 74503
  • Waldhotel “Marienbrücke”, 4810 Gmunden, An der Marienbrücke 5, Tel. +43 7612 64011
  • Gasthof “Waldesruh”, 4662 Steyrermühl, Kohlwehr 1, Tel. +43 7613 3143

Gewässerbeschreibung:

Der wohl bekannteste Fluss in Österreich zum Fliegenfischen. Hier können Träume wahr werden. Jedes Jahr werden in der Gmundner Traun  kapitale Forellen, Äschen und Hechte gefangen.
Das Revier hat eine Länge von zirka 14km und ist sehr abwechslungsreich. Wehre, Staubereiche und freie Fließstrecken durchziehen das Revier.

Hot Spot:

Im Bereich des “Therisienthals” am Beginn der Gmundner Traun tummeln sich jede Menge kapitale Hechte. Doch sie an den Haken zu bekommen ist kein leichtes Unterfangen.

Rute, Rolle & Co
:

  • Ruten: Schnurklasse 5 bis 9, Länge 7´ bis 9´
  • Fliegen: Goldkopf und Tungstennymphen, CDC Emerger, Caddis, Streamer
  • Wathose erlaubt!

Bewertungen:

  • Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen
  • Kapitale Fische: 5 von 5 Sternen
  • Fischbestand: 4 von 5 Sternen
  • Natur: 4 von 5 Sternen
  • Gesamt: 4 von 5 Sternen

Fazit:

Die Gmundner Traun ist immer eine Reise wert. Vor allem der aussergewöhnliche Hechtbestand beeindruckt mich jedes Mal aufs Neue.