Stausee Wienerbruck

Fischarten: 50% Bachforelle, 30 % Regenbogenforelle, 20%  Seeforellen

Verein: Österreichische Fischereigesellschaft 1880

Tageskartenpreis: 56€ Mitglieder, 63€ Nichtmitglieder

Tageskartenausgabe: ab 01.04.2012 bis 31.10.2012

  • Voralpen-Sportfischerzentrum Hobl-Groissmaier, A-3171 Kleinzell Nr. 5, Tel: 02766/266
  • Lassingfallstube Walter Burger, A-3223 Wienerbruck, Tel.: 0699/12806183

Gewässerbeschreibung:

Der Wienerbrucker Stausee mit einer Größe von knapp 8 ha liegt direkt am Fuße der Ötschergräben. Neben Bachforellen und Rebenbogenforellen hat man hier auch die Chance kapitale Seeforellen an den Haken zu bekommen.

Gefischt wird am Stausee Wienerbruck am besten vom Belly Boat oder vom Ruderboot (Ruderboote können von der Lassingfallstube ausgeliehen werden), da die Möglichkeiten vom Ufer aus begrenzt sind.

Hot Spot:

Der Kanal direkt bei der Eisenbahnbrücke ist immer gut für eine schöne Forelle.

Rute, Rolle & Co:

  • Ruten der Schnurklasse 5 bis 7 sind empfehlenswert dabei zu haben um auf die einzelnen Gewässerabschnitte optimal vorbereitet zu sein.
  • Belly Boat oder Ruderboot

Bewertungen:

  • Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen
  • Kapitale Fische: 3 von 5 Sternen
  • Fischbestand: 4 von 5 Sternen
  • Natur: 5 von 5 Sternen
  • Gesamt: 4 von 5 Sternen

Fazit:

Der Stausee Wienerbruck ist ein sehr schönes Gewässer mit einem guten Bestand an Forellen. Weiters besteht immer die Möglichkeit eine kapitale Forelle an den Haken zu bekommen. Der Stausee Wienerbruck ist somit immer eine Reise wert.